In den Katakomben

Ich hatte eine Fuehrung durch die Eistunnel der Station. Diese befinden sich etwa 10m unter dem Eis. Durch diese Tunnel fuehren die Versorgungs- und Entsorgungsleitungen zu zwei Brunnen. Einer wird verwendet fuer die Trinkwassergewinnung und einer fuer das Abwasser. Die Brunnen sind Locher im Eis wo sich in etwa 50m Tiefe eine Blase gebildet hat. Es wird kontinuierlich Wasser aus den Brunnen entnommen und wieder zurueckgefuehrt damit die Leitungen nicht einfrieren.

I had a tour through the ice tunnels of the station. The ice tunnels are about 10m deep in the ice. Through these ice tunnels there run the pipes for water and sewage to two different rodwells. One is used for drinking water and one for sewage. The rodwells are holes in the ice about 50m deep with a bulb at the bottom. Water is permanently run from the water rodwell to the sation and back to prevent the pipes from freezing.

Ein Eistunnel / An ice tunnel

 

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

4th of July am 2. Juli

Weil die Amundsen-Scott Station eine amerikanische Station ist und auch bis auf 6 Leute hier auch alles Amerikaner sind, wird hier natuerlich auch der amerikanische Unabhaengigstag gefeiert. Anders als in den USA wurde hier am 2. Juli gefeiert, weil dies ein Samstag war, heute am 4. hat hier keiner frei. Es gab ein leckeres BBQ und die Galley war geschmueckt. Gut, Feuerwerk gabe es leider keins 🙂

Es gab am Freitag auch wieder eine Feuerwehruebung, die gibt es ein Mal pro Monat, ueblicherweise am Ende des Monats. Diesmal wurde ein Brand im Computerlabor simuliert. Das Computerlabor ist ein recht grosser verwinkelter Raum und es gab dort 4 Feuer zu finden und zu loeschen. Die Feuer wurden durch rote Lampen dargestellt. Opfer zu retten gab es diesmal nicht.

 

Since the Amundsen-Scott Station is an American Station and everybody is American except 6 people, the American independence day is here of course celebrated. However, different than in the USA is, that it was celebrated here on July 2nd since that day was a Saturday. Today on the 4th of July people have to work. There was a tasty BBQ and the galley was nicely decorated. There was no fireworks, though 🙂

There has been another firedrill, we have a drill once per month. Usually the drill happens at the end of the month. This time a fire in the computer lab was simulated. The computer lab is a large and labyrinthine  room. We had to find and extinguish 4 fire there, the fires were simulated by red headlamps. There were no victims to rescue this time.

Leckere frisch gemachte CupCakes / Tasty freshly made CupCakes

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Midwinter

Heute ist hier Midwinter, das heisst der Winter ist halb rum und ab jetzt beginnt die Sonne wieder zu steigen, im Moment befindet sie sich 23 Grad unter dem Horizont, das ist der tiefste Punkt. Midwinter ist auch ein bedeutender Feiertag fuer alle die in der Antarktis ueberwintern.Deshalb gab es am Samstag ein schoenes Dinner und es werden Gruesse verschickt an die anderen Stationen. Wir bekamen auch von vielen Stationen Gruesse, auch Barrack Obama hat uns geschrieben. Bei den Gruessen ist es auch Tradition die Leute von den anderen Stationen zum Dinner einzuladen, das ist mehr ein Scherz, denn besuchen kann man sich hier nicht. Es gibt aber zwei Stationen wo man sich gegenseitig besuchen kann, McMurdo Station und Scott Base, beide liegen so 3km auseinander. Am 16.6. war auch eine Mondfinsternis, von der haben wir aber nichts gesehen, es war bewoelkt.

Today is Midwinter, that means half the winter is over now and from now on the suns begins to rise again. At the moment the sun is 23 degrees below the horizon. Midwinter is an important holiday for all the people wintering in Antarctica. That’s why there was a nice dinner on Saturday. Greetings are sent to all the other stations on the continent, we also got a lot of greetings from the other stations. Barrack Obama also wrote us. With the greetings it is tradition to invite the other stations to the dinner, however this is more a joke since it is impossible to visit each other. There is an exception, two bases can visit each other, McMurdo Station and Scott Base, they are about 3km from each other. On June 16th there was a lunar eclipse, we could not see it since it was cloudy here.

Unsere Midwinter Gruesse / Our Midwinter greetings

Die dekorierte Kantine / The decorated galley

Der Hauptgang / The main course

Veröffentlicht unter Uncategorized | 6 Kommentare

Erdbeeren

Es gab mal wieder etwas Frisches aus dem Gewaechshaus. Die ersten Erdbeeren waren reif. Sie waren zwar klein aber schmeckten gut. Es waren aber echt wenige, so dass jeder nur eine haben konnte. Angeblich sollen dies die teuersten Erdbeeren sein, ich habe gehoert, dass eine einzige 10000$ kosten soll, alle Kosten eingerechnet.

There was something fresh from the greenhouse. The first strawberries were finished. They were small but tasty. There were only few of them so everyone could have only one. It is supposed that these are the most expansive strawberries, I have heard that each costs 10000$, all costs included.

Eine leckere Erdbeere / A tasty strawberry

Gross waren sie nicht / They were not big

Veröffentlicht unter Uncategorized | 6 Kommentare

Das Kraftwerk

Ich war mal im Kraftwerk, dort wurde ein Motor auseinander genommen. Es gibt hier zwei Kraftwerke, das NPP (New Power Plant) als Hauptkraftwerk und das EPP (Emergency Power Plant) als Notkraftwerk. Das NPP besitzt 4 Dieselgeneratoren, 3 mit 740kW Leistung und einen mit 235kW Leistung. Das EPP hat zwei Generatoren mit 235kW Leistung. Ein Generator reicht aus, um die Station und die Experimente mit Strom zu versorgen, es wird insgesamt 640kW gebraucht. IceCube benoetigt ungefaeher 90kW. Die Abwaerme der Generatoren wird genutzt um zu Heizen, die Waerme wird durch Ethyelenglykol transportiert. In bestimmten Abstaenden wird ein Generator auseinandergenommen und gewartet. Pro Stunde benoetigt das Kraftwerk ungefaher 50 Galonen (189 Liter) Kraftstoff.

I visited the powerplant, one Engine is being disassembled there. There are two power plants here, the NPP (New Power Plant) as main power plant and the EPP (Emergency Power Plant) for emergencies. The NPP has 4 diesel generators, 3 with 740kW power and one with 235kW power. The EPP has 2 generators with 235kW each. One generator is sufficient to power the station and the experiments. In total 640kW are needed, IceCube needs about 90kW. The waste heat of the generators is used to heat the station, the heat is transported by ethyleneglycol. In certain intervals the generators are disassembled and maintenance is done. Per hour the power plant uses about 50 Galons (189 Liters) of fuel.

Das NPP / The NPP

Der auseinander genommene Generator 2 / The disassembled generator 2

Der funkionierende Generaotr 3 / The working generator 3

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Auroras

Ich habe ja lange nichts mehr geschrieben hier, es ist aber auch nicht soviel passiert. Seit 12. Mai ist es offiziell dunkel, die astronomische Daemmerung ist vorbei und die Sonne steht jetzt etwa 18 grad unter dem Horizont. Es gab auch schon einige schoene Auroras, bei den hellsten war es draussen fast so hell, dass man Zeitung haette lesen koennen. Ueberhaupt ist es draussen nicht so dunkel wie ich dachte, auch wenn man sie nicht sehen kann, Auroras sind eigentlich immer da, dazu der sogenannte Airglow.

Zum ICL gehen ist auch nicht so schwierig dank der Flaggenlinie die wir aufgestellt haben. Allerdings faellt man leicht hin, da der Boden durch den Wind sehr uneben ist.

Vor einiger Zeit haben ich zusammen mit Robert, einem weiteren Deutschen der ueber wintert (seine Seite findet man unter: http://www.antarctic-adventures.de/) an einem Sonntag Schnitzel zum Abendessen gemacht. Als Beilage gab es Spaetzle und als vegetarische Option Kaesespaetzle. Den Leuten hat es geschmeckt 🙂

Ich habe auch versucht einen Zeitrafferfilm zu machen, ist ganz gut geworden, sind aber nur 30s. Wenn ich mehr Aufnahmen habe, wird er erweitert

I haven’t been writing here for quite a while, but there didn’t happen much here. It is officially dark since May 12th, the astronomical twilight ended there. The sun is now about 18 degrees below the horizon. There have been beautiful and bright auroras. During the brightest auroras you would have been able to read outside. It is not as dark as I thought here, even if you can’t see them, there are always auroras around and there is airglow, too.

Walking to the ICL is not hard either thanks to the flagline we out up. You stumble and fall easily since the wind makes the ground uneven.

Some time ago I made Schnitzel as dinner on a Sunday together with Robert, another German wintering here (you can find his page here:  http://www.antarctic-adventures.de/ ) As a side we served Spaetzle and Cheese Spaetzle as a vegetarian option. The people liked it 🙂

I also tried to make a timelapse film, it turned out well, it is only 30s. I will extend it when I have more pictures.

Erste Aurora / First Aurora of the season

Aurora Australis

Aurora Australis

Sehr helle Aurora / Very bright Aurora

Das kurze Video findet man unter: AuroraTimelapse

The short timelapse video can be found here: AuroraTimelapse


Veröffentlicht unter Uncategorized | 7 Kommentare

Buergerliche Daemmerung

Nach dem Sonnenuntergang setzt die buergerliche Daemmerung ein, diese geht bis zum 5. April. In Deutschland dauert diese buergerliche Daemmerung ungefaehr 39 Minuten. Die buergerliche Daemmerung dauert an bis die Sonne 6 Grad unter dem Horizont ist, danach folgt dann die astronomische Daemmerung an deren Ende es voellig dunkel ist.

After sunset civil twilight began and continues until April 5th. In Germany the civil twilight takes about 39 minutes. Civil twilight is until the sun is 6 degrees below the horizon, after that the nautical and astronomical twilight follow at the of which it will be dark.

Die buergerliche Daemmerung / Civil twilight

Es ist auch relativ viel Feuchtigkeit in der Luft, deswegen ist alles mit Reif ueberzogen.

Since there is much humidity in the air, everything is frosted over.

Die mit Reif und Schnee ueberzogene Station / The frosted over station

Wir hatten gestern auch wieder einen Drill, diesmal war es ein medizinischer Notfall. In diesem Fall wird die Fire-Brigade zum Teil des Logistik Teams. Das heisst dann, dass wir statt der Feuerwehrklamotten ECW anziehen muessen und zB beim Tragen der Patienten helfen. Der Drill verlief reibungslos, war fuer mich aber mitten in der Nacht, da ich Nachtschichten arbeite.

Zum Schluss noch eine Preisfrage: Was ist das?

Nachdem jemand bersits richtig erkannt hat, dass es eine Kristallkugel ist, moechte ich die Frage um den Nutzen des Geraetes erweitern. Ich gebe mal einen Tipp, es wird hier nur im Sommer verwendet und befand sich auf dem Dach der Station.

We had another drill yesterday, it was a medical emergency. In that case the fire brigade becomes part of the logistics team. That means that we have to gear up in ECW instead of bunker gear and help carrying the patient for example. The drill was ok, but for me in the middle of the night since I am currently on night shifts.
At the end a quiz: What is this?

Since somebody already recognized that it is a crystal ball, I want to extend the question and would like to know the usage of that device. As a hint I can tell that it is only used in summer on the roof of the station.

Was ist das?

Veröffentlicht unter Uncategorized | 17 Kommentare