Zurueck am Pol


Ich bin jetzt einige Tage schon wieder am Pol. Auf dem Rueckweg habe ich einen Tag Aufenthalt in McMurdo gehabt. Dort hat man mich zunaechst faelschlicherweise in ein Zimmer mit 5 Frauen einquattiert. Es stellte sich heraus, dass man mir die Falschen Schluessel geben hatte. In McMurdo konnte ich dann auch einen Pinguin sehen, er war ganz alleine da, was ich seltsam fand.

I am back at Pole since a couple of days. I had a stay in McMurdo on the trip back. There the wrong room was first assigned to me, a room with 5 girls. It turned out that I was given the wrong keys. I saw a penguin in McMurdo, he was the only one which I found strange.

Ein Adeliepinguin

Es lag ausserdem noch ein Eisbrecher, die Nathaniel B. Palmer vor Anker.

There was also an icebreaker, the Nathaniel B.Palmer.

Der Eisbrecher Nathaniel B. Palmer

An dem Tag als ich zum Pol zurueck kam waren in der Nacht zuvor 2 Feueralarme, um 2 und um halb 6. Die habe ich ja leider verpasst🙂 Ausgeloest wurden sie durch Ueberhitzung, ein Feuer gab es nicht.

On the day where I returned to Pole there had been two fire alarms in the night before, at 2 a.m. and 6 a.m. Unfortunately I missed them. They were caused by overheating, there was no fire.

Gestern Abend wurde hier Bingo gespielt, gewonnen habe ich aber nichts. Die Preise waren Gutscheine fuer Restaurants in Christchurch.

There was bingo last night, I didn’t win. The prices were vouchers for restaurants in Christchurch.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Zurueck am Pol

  1. schroebke schreibt:

    Der sieht auch aus, als wäre er voller Unmut, der einsame Pinguin…

  2. schroebke schreibt:

    Der sieht auch aus als wäre er voller Unmut, der einsame Pinguin…

  3. Marc schreibt:

    ich hoffe dem Pinguin ereilt nicht das gleiche Schicksal wie dem im Film von Werner Herzog : Encounters at the End of the World. Dort gab es auch so einen einsamen Pinguin der sich aufmachte richtung Südpol, um bei dem Versuch irgendwo auf der Strecke einfach zu verenden *sad*

    Ansonsten schön zu hören das es Dir anscheinend an nichts mangelt😉 !! naja und mit 5 Frauen auf einem Zimmer ….. jammern auf hohem Niveau… ok Spass beiseite , mich würde aber wirklich mal Interessieren wie es dort unten so um Soziale Verknüpfungen steht…ist das dort reines Arbeiten mit „Kollegen“ oder ergeben sich dort auch Freundschaften um z.B. gleiche Interessen, Hobbys o.ä.
    ich meine habt Ihr da überhaubt genug Zeit bzw. Ruhe für, oder ist man einfach zu sehr im Stress ?!

    btw. hab leider noch keine Antwort auf meine E-mail bekommen..ist sie überhaupt angekommen ?

    auf weitere Berichte wartend….

    Gruß Marc

  4. Olli schreibt:

    Hallo, hab mich ja auch schon ne Weile nicht mehr gemeldet. Zum Pinguin ist alles gesagt, aber ich finde es interessant wie oft es bei euch irgendwelchen Alarm gibt. Wenn man ständig abends mit dem Gedanken ins Bett geht, dass des Nachts sein Haus abbrennt…ich weiß ja nicht.

  5. Regina schreibt:

    Hoffentlich habt ihr weiter Glück mit den Bränden…
    Hier ist vor einigen Tagen gegenüber der Schule ein Reihenhaus abgebrannt. Die brennenden Kerzen am trockenen Weihnachtsbaum wurden wohl zum Auslöser…
    Übrigens-armer Pinguin😦 . Aber vielleicht waren die Kumpel fischen….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s