Wieder in Christchurch


Gestern bin ich wieder nach Christchurch zurueckgefahren.

Vorgestern Abend war ich noch in Oamaru, das ist an der Kueste und dort gibt es eine Pinguinkolonie. Das sind blaue Zwergpinguine, die werden so 30cm gross. Abends kommen sie aus dem Meer und gehen zu ihren Jungen. Leider war dort Fotografieren komplett untersagt. An dem abend wurden 193 Pinguine gezaehlt.

The day before yesterday I was at Oamaru in the evening, that’s at the coast and there is a penguin colony. These are small blue penguins about 30cm tall. In the evening the come out of the sea and walk to their chicks. Unfortunately photographing was prohibited. On that evening 193 penguins were counted.

Gestern bin ich auch noch einmal geflogen, im Briefing um 10 sah das Wetter ganz gut aus. Zwar keine Wolkenthermik, dafuer sollte die Thermik bis auf 9000 Fuss gehen. Wir sind so gegen 2 Uhr nachmittags gestarted, nachdem das Teilnehmerfeld der Neuseelaendischen Meisterschaft gestartet war. Aus irgendeinem Grund ging die Thermik nur bis auf 5500-6000 Fuss. Bei der Suche nach besserer Thermik gerieten wir in starkes Sinken und mussten wieder landen. Der 2. Versuch war besser, es war zwar muehselig hoeher als 6000 Fuss zu kommen aber es ging. Nach einer Stunde waren wir so auf 9000 Fuss und wir konnten eine Leewelle anfliegen. Leewellen bilden sich auf der windabewandten Seite von Bergen und sind resonante Schwingungen der Luft. Fliegt man im aufsteigenden Teil der Welle hat man ein ruhiges und gleichmaessiges Steigen bis in grosse Hoehen. Wo diese Wellen sind bilden sich Linsenfoermige Wolken, ein sicheres Zeichen fuer die Welle. Um aber zu dem Steigen zu kommen muss man erst in einem turbulenten Teil unter der Wolke Hoehe gewinnen, dieser Teil wird Rotor genannt. Letztendlich gelangten wir in die Welle und wir konnten im ruhigen Geradeausflug bis auf 15000 Fuss steigen. Man hatte eine sehr schoene Aussicht von dort. Spaeter wollten wir noch in die Richtung zum Mt. Cook, allerdings schirmte hohe Bewoelkung die Sonne ab was dazu fuehrte, dass die Welle verschwand und auch die Thermik schwaecher wurde. Wir flogen daher nach Omarama zurueck und landeten nach 3 Stunden Flugzeit.

Yesterday I did some flying, the weather looked good in the briefing at 10. However, no cloud thermals, but the thermals should go up to 9000 feet. We took off at about 2 p.m. after the participants of the New Zealand nationals had launched. For some reason the thermals only took us to 5500-6000 feet. While searching for thermals we got into strong sinking and we had to land. The second try was better, it was tough to get higher than 6000 feet, but it was possible. After an hour we reached 9000 feet and we could approach a lee wave. Lee waves build up at the  lee side of mountains, they are resonant oscillations of the air. If one is flying in the rising part of that wave one has a strong and smooth lift. Where these waves are lens shaped lenticularis clouds are formed, these are an indicator for the wave. To get to the smooth lift one first has to gain altitude in the rough part of the cloud, this part is called rotor. Finally we got into the wave and could climb up to 15000 feet. It was a great view. Later we wanted to fly to Mt. Cook but high clouds were shielding the sun which made the wave disappear and the thermals weaker. Thus we flew back to Omarama and landed after 3 hours of flight.

Blick auf Lake Benmore / View over Lake Benmore

Blick in Richtung Kueste aus groesser Hoehe / View towards the coast from high altitude

Linsenfoermige Lenticularis-Wolken / Lens shaped lenticularis clouds

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wieder in Christchurch

  1. Michael schreibt:

    Super Flug! Glückwunsch, beneidenswert!
    Schönen Grüße aus dem winterlichen Cincinatti

  2. Regina schreibt:

    Tolle Bilder! Und so schönes Wetter! Wir haben trübes Wetter und Regen..

  3. Marc schreibt:

    wirklich tolle Bilder…!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s