Nach einiger Zeit will ich hier mal wieder etwas schreiben. Es passiert nicht ganz soviel in letzter Zeit, zumindest nichts was besonders interessant waere.

Meine ganze Fracht ist inzwischen hier, das was ich aus Madison geschickt habe und das aus Neuseeland. Der Austausch von Servern bei IceCube laeuft soweit problemlos und der Detektor laeuft gut. Feueralarme gab es auch keine, Training letzten Donnerstag dafuer schon. Wir haben ausprobiert, wie man mit der Feuerwehrkleidung und dem SCBA draussen zurechtkommt. Kalt wurde mir nicht, allerdings wird der Luftschlauch so steif, dass man kaum den Kopf bewegen kann. An dem Tag haben wir auch ausprobiert, wieviel Luft man aus der Flasche kriegen kann. Nach dem Alarm bei 1000 psi Druck bleiben einem noch 5-8 Minuten und selbst dann kriegt man noch ein bisschen Luft heraus, es ist dann aber so als atmet man durch einen Strohalm.

Zwei Ereignisse nahen, ein Airdrop und eine Grossuebung. Ich bin Teil des Teams das fuer einen Winter Airdrop verantwortlich ist. Bei einem Airdrop wird Fracht an Fallschirmen abgeworfen, im Sommer aus der hinteren Rampe einer C-17, im Winter aus den seitlichen Tueren. Im Winter wird die Abwurfzone mit brennenden Faessern markiert, zur Uebung haben wir so eins angezuendet. Ausserdem haben wir per GPS die Abwurfzone mit Flaggen markiert. Der Airdrop sollte eigentlich heute Abend sein, allerdings ist der Flug gestrichen worden.

Am Freitag gibt es eine Grossuebung fuer die Notfallteams, soweit ich weiss wird es 4-5 Verletzte geben, die in einem brennenden Flugzeug sind. Die Feuerwehrleute muessen diese bergen und an das medizinische Team uebergeben. Es wird kein echtes Flugzeug da sein, das wird wohl irgend wie mariert.

Der TDRS Satellit geht immer noch nicht richtig, man hat aber eine Notloesung gefunden indem man das Internet ueber das selbe Frequenzband verschickt wie die wissenschaftlichen Daten.

After some time I will write here. Not much has happened.
All my stuff has arrived from Madison and New Zealand. The server swap works fine and IceCube is running stable. There were no fire alarms but training on thursday. We tried how we get along with the bunker gear and SCBA outside. I didn’t get cold but the air hose of the SCBA gets so rigid that you hardly can move your head. We also tested how much air you can get out of the air bottle. After the low air alarm at 1000 psi there were still 5-8 minutes of air left and even after these minutes you can get air out if the bottle but it is like you are breathing through a straw.
Two events are coming, an airdrop and a mass casualty drill. I am part of a team which is responsible fir the winter airdrop. In an airdrop cargo is dropped out of a plane on parachutes, in summer out of the rear cargo ramp of a C-17, in winter out of the paratrooper doors on the side. In winter the drop zone is marked by by burn barrels. As practice we lit up one of them today. We also marked the drop zone with flags using GPS. Actually the airdrop should have happened tonight but the flight got canceled.
On friday there will be a mass casualty drill. As far as I know there will be 4-5 victims in a burning plane. The firefighters have to rescue or recover them and hand them over to the medical team. There will be no real plane, the plane will be marked in some way.
The TDRS satellite still does not work as it should. A workaround has been found by routing the internet traffic over the same transmission channel as the science data.

Ein Burnbarrel zum Markieren der Abwurfzone im Winter. Es ist gefuellt mit Holz, JP-8 und Benzin / A burnbarrel used to mark the drop zone in winter. It is filled with wood, Jp-8 and Mogas.

Auf Vermessungstour mit dem Pisten-Bully, ungefaehr 2 Meilen vond er Station weg / Surveying with the Pistenbully about 2 miles from the station

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu

  1. Regina schreibt:

    Da gibt es ja viel zu tun für Dich! Schön, dass Du mal wieder geschrieben hast!

  2. Jürgen Begall schreibt:

    Hallo Jens,
    wieso braucht ihr dort Atemmaske oder ist das nur für den Brandeinsatz? Was ist dann mit der Vereisung der Atemluft? Wo bekommt ihr das Brennholz her für die Landefeuer? Habt ihr Brandmelder und Feuerschutztüren evtl. sogar mit unseren Produkten ausgerüstet? Wenn ja mach mal ein Foto davon. LG und schöne Feiertage?
    Jürgen

    • hunnenhorst schreibt:

      Hallo Juergen,

      das Atemgeraet ist nur fuer den Brandeinsatz, man hat da etwa 30 Minuten Luft. Die Atemluft selber vereist nicht, die ist sehr trocken.
      Allerdings kann der Atemregler durch die Feuchtigkeit in der Luft die man ausatmet einfriert. Brandmelder gibt es hier zu Hauf, ich habe aber nich nicht drauf geachtet von welchem Hersteller die sind, gleiches gilt fuer die Tueren. Ich werde da aber mal nachschauen.

  3. Christian schreibt:

    Das brennende Fass hat ein bisschen was aus so einem Hiphop – Video aus der Bronx…😉
    Dieser Pistenbulli steht nicht zufällig zum Verkauf? Der wäre genau das richtige Gerät für unseren Flugplatz in Rade momentan. Da kann man doch sicherlich auch nen Pflug anbringen, oder?!

    Gruß aus Aachen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s