Omarama

Ich war auch wieder in Omarama um dort wieder zu fliegen. Ich habe einen beeindruckenden Flug zum Mt. Cook gemacht, das Wetter war sehr turbulent. Insgesamt ging der Flug ueber 382km.

I also was in Omarama again to do some glider flying. I did an awesome flight to Mt. Cook. The weather was quite turbulent, in total the flight was 382 km.

Ueber den Southern Alps / Over the Southern Alps

Die sogennanten "Elefantenfelsen" auf dem weg nach Omarama / The so called "Elephant rocks" on the way to Omarama.

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Oamaru

Ich hatte jetzt lange kaum Internet, meisst nur eine Stunde. Jetzt kann ich mal wieder was schreiben.

I didn’t have internet for quite a while, and if so it was time limited. Now I can write again.

Ich war in Oamaru, von dort gab es einen Ausflug nach Duniden, eine Schottische Stadt.In Duniden waren viele komische Leute unterwegs, an dem Abend wo ich da war, war ein Elton John Konzert in Duniden.

I have been to Oamaru and from there did a trip to Duniden, that’s a Scottish city. There were a lots of strange people around, on that evening I was there, there was an Elton John concert in Duniden.

Ein Viktorianisches Gebaeude in Oamaru / A Victorian building in Oamaru

Kugelfoermige Felsen in Moeraki bei Oamaru / Sphere shaped boulders in Moeraki near Oamaru

Der Bahnhof von Duniden / The station of Duniden

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Getier

Ich war in einem Zoo, dort gab es einheimische Tiere, darunter viele Voegel. Urspruenglich gab es weder Saegetiere noch Schangen in Neuseeland, diese Tiere kamen erst mit der Besiedlung durch den Menschen nach Neuseeland. In diesem Zoo gab es auch Kiwis, diese sind in freier Natur fast ausgestorben da durch den Menschen zuviele Fressfeinde des Kiwis ins Land gebracht wurden. Da der Kiwi nachtaktiv ist, war es im Gehege dunkel.

I have been to a zoo. There were animals from New Zealand, mostly birds. There were no mammals or snakes in the beginning, these animals were brought to New Zealand when settlement began. There were also Kiwis in that zoo. The Kiwi is almost extinct since man brought too many enemies of the Kiwi into the country. The Kiwi is nocturnal, that’s why it was dark where they were.

Ein Kea / A Kea

Ein Takahe / A Takahe

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die ersten Tage in Christchurch

Ich bin jetzt seit 2 Tagen in Christchurch. Mein Hotel ist am Flughafen und ich war noch nicht in der Stadt bzw. in dem was von ihr noch uebrig ist. Als ich aus dem Flugzeug stieg roch alles ganz intensiv, am Suedpol riecht ja nichts. Ich habe auch das Gefuehl viel besser zu schlafen, das liegt wohl an der Luft.

In McMurdo war ich 2 Tage, bin dort auf den Observation Hill geklettert, ein kleiner Berg nahe der Station. Man hat eine gute Aussicht. Ich war auch in dem Obs-Tube, das ist ein Beobachtungsrohr im Eis, man ist da so 3m unter Wasser und kann wenn man Glueck hat Robben sehen. Ich habe keine gesehen, zumindest nicht im Wasser. Eine schlief etwa 20m weit entfernt und hat sich durch die Menschen nicht stoeren lassen. Leider hatte ich nur mein Fisheye Objektiv dabei.

I am in Christchurch for 2 days now. My hotel is near the airport and I haven’t been in town (or in what is left) yet. When I left the plane, everything smelled quite intense. At the Pole nothing smells. I also have the feeling that I am sleeping better here, could be the thicker air.

In McMurdo I stayed for 2 days, I climbed Observation Hill, a hill next to the station. One has a nice view from up there. I also was in the Obs Tube, that is an observation tube in the ice. When you are down there you are about 3m deep. If you are lucky you can see seals under water. Well, I wasn’t, I didn’t see any, at least not in the water. One seal was sleeping nearby and it wasn’t disturbed by the people around. Unfortunately I onley had my fisheye lens with me.

Blick vom ObsHill auf McMurdo / View from the ObsHill over McMurdoIm Cockpit der C17 nach Christchurch / In the cockpit of the C17 heading to Christchurch

Blick aus dem Obs Tube / View out of the Obs Tube

Ich war auch in der Stadt, es hat sich sehr veraendert dort seit Januar. Es gibt viele freie Flaechen, dort wo mal Haeuser standen. Zu vielen Gebaeuden ist der Zutritt verboten. Das Zentrum um die Kathedrale herum ist abgesperrt. Man hat aber eine neue Einkafzone geschaffen, die Geschaefte sind in Containern untergebracht.

I have been to town, la lot has changed there since I was there in January. There are lots of empty spaces where houses used to be, there is restricted access to most of the buildings. The center around the cathedral is fenced off. A new shopping zone has been created, the stores are in containers.

Die neue Einaufkszone / The new shopping zone

Im botanischen Garten / In the botanical gardens

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Abreise

Ich war die letzte Tage damit beschaeftigt die Uebergabe an die neuen Winterover zu machen und meine Sachen zu packen. Morgen geht es dann nach McMurdo, wenn das Wetter mitspielt. Am Montag dann nach Christchurch.

The last days I was occupied handing over IceCube to the new winterovers and finally I had to pack. Tomorrow I leave to McMurdo, if weather permits. On Monday I fly to Christchurch.

Update:

Ok, das Flugzeug soll um 10:50 hier sein, dann geht es heute wohl wirklich zurueck :-)

The plane is expected to arrive at 10:50, looks like I really leave today :-)

Update:

Ich bin gut in McMurdo angekommen, ist seltsam wieder hier zu sein.

I arrived in McMurdo, it is strange to be here again.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

The first Herc

Heute kam das erste groessere Flugzeug hier an, eine LC-130. Neben frischem Obst und etwas Post brachte es auch 40 neue Leute. Es ist schon seltsam wenn auf einmal so viele Menschen hier sind, obwohl ich fast alle vom Sommer kenne. Ausser der LC-130 haben wir auch Twin Otter hier, diese befinden sich auf der Durchreise von Rothera nach McMurdo. Dort werden sie benutzt um weiter entfernte Camps zu versorgen.

Today the first large plane, an LC-130, arrived. Next to freshies and some mail it brought 40 new people in. It is a bit strange when suddenly there are so many people around even if I know most of them from the summer. Next to the LC-130 we also have Twin Otters here, they just stay over night to continue to McMurdo on their flight from Rothera. In McMurdo these planes are used to supply field camps.

Die erste LC-130 / The first LC-130

 

Eine DHC-6 Twin Otter / A DHC-6 Twin Otter

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Die ersten “Eindringlinge”

Vorgestern kam dann auch das erste Flugzeug mit Sommerleuten an. Es brachte 16 und nahm 3 mit. Jetzt sind wir 59 hier. Es ist schon seltsam auf einmal andere Leute zu sehen als die, die man die letzten 6 Monate gesehen hat.

The day before yesterday the plane with the first summer people arrived. It brought 16 and took 3. Now we are 59 souls here. It is a bit strange to see different people that the people which were here for the last 6 months.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare